Covpaper - Papier in seiner ganzen Vielfalt

Arbeiten

Kreative Vielfalt von Papier und Karton

Papier fasziniert durch seine bunte Vielfalt und fast grenzenlosen Verarbeitungsmöglichkeiten. Sei es als Trägermaterial für Farben und Schriften oder zum Schneiden, Stanzen, Prägen, Kleben, Nähen, Falten und Formen. Meine kleinen grösseren Tageswerke entstehen aus dem Zusammenspiel von Papier und Karton. 

Mit meinen Produkten bin ich an verschiedenen Märkten und Anlässen anwesend. Aufgrund der Coronasituation und den damit verbundenen Sicherheitsauflagen sind meine geplanten Märkte im Herbst und an Weihnachten 2021 von den jeweiligen Veranstaltern abgesagt worden.

 

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit Liebe zum Detail

An zwei Beispielen möchte ich aufzeigen, wie ich vorgehe, um meine Ideen von der Skizze bis zum fertigen Produkt umzusetzen.

Beispiel 1: Nachfüllbarer Notizblockes mit Stiftehalter

Meine Idee war in dem Sinne nicht neu: Wer kennt sie nicht, die nachfüllbaren Notizblöcke? Mir ging es während der Herstellung in erster Linie darum, den Notizblock so anzufertigen, dass er einerseits sicher auf dem Untergrund hält, sich leicht auswechseln lässt und andererseits trotz der Fixierung durch die Klettteile auf der Rückseite des Notizblockes nicht aufträgt. Auch den Stiftehalter wollte ich so integrieren, dass er nirgends als störend empfunden wird.

Daraus entwickelte sich ein Aufbau von 3 Kartonschichten mit je 1 mm Dicke. Auf der ersten Kartonschicht wurden die Stellen für die Klettteile herausgeschnitten, ebenso identisch auf der 2. Kartonschicht. Dort wurde zusätzlich Platz geschaffen für den Stiftehalter. Die 3. Kartonschicht diente als Fixierung und verlieh dem Ganzen zusätzliche Stabilität.

Die Kartonschichten wurden aufeinander geleimt, gepresst und mit Papier überzogen. Danach Ausarbeiten der Stellen für die Platzierung der Klettteile und auf der Seite für den Stiftehalter. Die Klettteile und der Stiftehalter wurden in die Kartonvertiefungen eingelassen und fix platziert. Anbringen der anderen Klettteile auf der Rückseite des Notizblockes.

Beispiel 2: Passgenaue Gummibänder nähen – eine knifflige Angelegenheit mit einem gelungenen Ende

Ich wollte einen handlichen, eher schlanken und länglichen Spiralblock herstellen. Dazu ein Gummiband, welches um den Spiralblock angelegt wird und Platz für einen Stift bietet.
Die Form und die Dicke des Covers, die individuell gedruckten Notizzettel und die 4-Loch Spiralbindung waren innerhalb von 2-3 Wochen hergestellt. Schwieriger gestaltete sich die Sache mit den Gummibändern. Eine knifflige Sache, diese Gummibänder nähen und dazu mit einem relativ kleinen Radius. Nach etlichen Stunden hatte Fabienne einige Prototypen gemacht, doch wirklich überzeugt haben sie uns nicht. Sie tüftelte weiter. Faltete die Schlaufen anders. Tauschte Nadel und Faden aus und wählte andere Gummibänder. Versuchte es mit verschiedenen Stichvarianten. Eines Abends war es soweit: Die Gummibänder bekamen Fluggeschwindigkeit quer durch die Stube. Fertig ausprobiert. Die Angelegenheit musste anders gelöst werden.

Einen ersten Hinweis fand ich in einem Internetshop, der eine kleine und feine Auswahl an Papeterie-Artikeln hatte. Dort stiess ich auf Gummibänder für Notizbücher im Format A4 und A5. Die Art und Weise der Gummibänder war genau das, was ich suchte. Doch sie waren viel zu gross für meine schlanken Spiralblöcke. Ich fand heraus, dass die Firma papelote in Prag diese Gummibänder herstellte. Der erste Kontakt war schnell gemacht und von da an lief es wie am Schnürchen. Sie waren sehr kundenorientiert und wollten einige Skizzen, Fotos und einen Spiralblock. Kurze Zeit später gaben sie grünes Licht und erklärten sich bereit, mir passgenaue, verschieden farbige Gummibänder mit dem Label zu nähen. Wie versprochen lieferten sie rund einen Monat später die Ware. Die Freude über die Gummibänder ist gross. Sie passen perfekt, sind stark genug genäht und schön verarbeitet. Nun sind daraus meine Spiralblöcke in verschiedenen Varianten entstanden.

Aufträge

Aufträge und Projekte für Kunden

In der unten aufgeführten Galerie ist eine Auswahl meiner bisherigen Kundenaufträge, die nach Absprache individuell in gewünschter Stückzahl hergestellt werden.

Die Kosten für die Produkte variieren je nach Aufwand und Verwendung der Materialien (z.B. Leinenbezug komplett, handgeschöpfte Papiere, etc.).

Beispiel Kosten Schreibbrett A4

Fr. 14.00 bis Fr. 28.00

Beispiel kleine Boxen

Ab Fr. 9.00

Beispiel Kosten Spiralblock mit Gummiband und Stift

Fr. 14.00 bis 18.00

Beispiel kleines Geschenk, Notizblock mit Stift

Ab Fr. 11.00

 

 

Senden Sie Ihre Anfrage einfach und schnell über das Kontaktformular. Gerne melde ich mich bei Ihnen. Der Verkauf und Versand erfolgt innerhalb der Schweiz und Liechtenstein.

Über mich

Gestalten aus Leidenschaft

Die Faszination von Papier begleitet mich seit meiner Jugendzeit. Seine Beschaffenheit, die dafür verwendeten Materialien, die Vielfalt an Farben und Mustern aller Art begeistern mich immer wieder aufs Neue. Im Papierwarengeschäft stöbern, staunen, anfassen, Ideen sammeln für das nächste Tageswerk und dabei die Zeit komplett vergessen – auch das begleitet mich bis heute.

Beruflich bin ich nebst Familie, Wander- und Schneeschuhtouren in einem ganz anderen Umfeld tätig. Weit weg von der bunten Welt der Papiere, von handgefertigten Klemmbrettern, Mappen, Notizblöcken und Schachteln. Dieses handwerkliche Arbeiten und die Herstellung von kleineren und grösseren Tageswerken sind für mich ein wunderbarer Ausgleich.  

Sandra Steinmann

Kontakt

Kontakt

Anschrift

Sandra Steinmann
Bleulikonerstrasse 30
6289 Hämikon